Trade Impuls – First Solar #FSLR US3364331070

Für einen Trade in der kommenden Kalenderwoche 35 habe ich die Aktie von First Solar ausgesucht. Das Konzept des Herstellers von Photovoltaik Dünnschichtmodulen konzentriert sich auf einen umfassenden Service für gewerbliche Anbieter. Von #FSLR wird der komplette Lebenszyklus der Module bis zum Recycling abgedeckt. Gewerbliche Betreiber von Solarparks werden umfassend in der Planung und Wartung unterstützt. Das sichert eine langfristige Kundenbindung. Die letzten Quartalsergebnisse vom 27.07.2017 haben positiv überrascht. Der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr wurde angehoben. Die Zeichen deuten in Verbindung mit dem Chartbild auf eine Fortsetzung des Trends über dem 50er gleitenden Durchschnitt. Die Stochastik im überverkauften Bereich hat dazu ein Kaufsignal generiert. Da der Gesamtmarkt aktuell noch nicht zu neuer Stärke aufläuft, bietet sich an, den Verlauf des Wochenstarts im S&P 500 und NASDAQ abzuwarten.

First Solar mit einem Short Put handeln

Ich würde die Tradeidee mit einem Short Put umsetzen, einen Einstieg an dieser Stelle entsprechend veröffentlichen. Als Strike bietet sich ein Basispreis von $41 an. Hier liegt der GD50 als Unterstützung noch deutlich darüber. Die Laufzeit von 32 Tagen lässt eine Prämieneinnahme von etwa $70 erwarten. Ein IVR von 43% gibt grünes Licht für eine solche Stillhalter-Position. Das IVR (Implied Volatility Ranking) bezeichnet den Stand der impliziten Volatilität zum Verlauf der letzten 52 Wochen. Ein Wert von 50% bedeutet, die aktuelle IV würde genau in der Mitte zwischen dem Hoch und dem Tief der IV des vergangenen Jahres rangieren. Studien haben gezeigt, dass bei einem IVR von über 40% Verkaufte Optionen höhere Trefferquoten versprechen. Sie lassen sich auch besser Rollen, wenn der Kurs des Basiswertes fällt. Ein Delta von 16 lässt vermuten, dass die Option mit einer Wahrscheinlichkeit von 84% wertlos verfällt und die Prämie vereinnahmt werden kann.

Gewinne mitnehmen – Laufzeit begrenzen

Persönlich strebe ich an, Gewinne bei ca 65% der Einnahme zu realisieren. Das verringert die Haltedauer der Option. Dadurch sinkt auch das Risiko, dass eine Gegenbewegung den Buchgewinn wieder auffrisst. Zusätzlich wird Margin für neue Trades frei. Der Quartalsbericht wurde vor kurzem veröffentlicht. Daher ist in nächster Zeit nicht mit bewegenden Unternehmensnachrichten zu rechnen. Ich gehe von einer sinkenden impliziten Volatilität und damit einhergehend fallenden Optionspreisen aus. Wie immer gilt, dass dies meine persönliche Einschätzung der Situation ist und keine Handlungsempfehlung darstellt.

Ein Klick öffnet ein Video von Jens Rabe zur Erklärung des IVR.

Alle Trade Impuls Artikel *klick*

Trade in First Solar eröffnet:

Short Put in First Solar eröffnet

 

 

*UPDATE: Trade geschlossen*

Rückkauf zu $0.15, Gewinn vor Gebühren $48

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.